RheinRuhrExpress
  Bunt,bunter Eurobahnersatzverkehr
 
"Zum Fahrplanwechsel übernahm die Eurobahn den RE3 und den RE13.
Doch der größte Teil der dazu neubeschafften Flirts erhielt noch keine Zulassung.
Von den 18 Fahrzeugen erhielten lediglich die vier Vierteiler eine Zulassung.
Damit konnte nur ein provisorischer Notverkehr auf dem RE3 geleistet werden.
Auf dem RE13 kam es jedoch zu unterschiedlichsten Ersatzzügen:


Westfalenbahnflirte:
In den Winterferien kamen neben eigenen Vierteilern auch Flirte der Westfalenbahn zur Ergänzung zum Einsatz:

Am 2.1 kommen die Westfalenbahnflirts weit ab von ihrem Einsatzgebiet im Münsterland auch im Bergischen Land und am Rhein zum Einsatz.
Hier passiert ein Flirt Wuppertal Steinbeck:


Ein Westfalenbahnflirt steht am 2.1 am Abend im Hagener Hauptbahnhof.
Da die Flirteanzeigen die  Linie und das Ziel nicht kennen fuhren die züge mit weißen gedruckten Ersatzschildern wie man hier unschwer in der Frontscheibe erkennen kann:


Ein Westfalenbahnflirt und einer der zugelassenen Eurobahnflirte treffen am 2.1 in Wuppertal Steinbeck aufeinander:



X-Wagen

Im Januar 2010 musste ein andere Fahrzeugkonzept zum tragen kommen.
Denn die Flirte der Westfalenbahn mussten zurück in ihr Einsatzgebiet.
Außerdem waren außerhalb der Ferien größere  Fahrzeuge nötig.
Für den Monat Januar kamen dabei x-Wagen+143 der S-Bahn Rhein Ruhr zum Einsatz:

Am 5.1 passiert 143 581-7 mit ihrem RE13 Düsseldorf Friedrichstadt und fährt nun nach Neuss HBF:


Am 23.1 ist eine  x-Wagenganitur mit dem RE13 in Ennepetal Gevelsberg zum stehen gekommen.
Dabei weißt ein gedrucktes Schild in der Frontscheibe daraufhin, dass es sich um den RE13 handelt:


Am Abend des 22.1 steht 143 291-2 mit ihrem RE13 am Düsseldorfer Hauptbahnhof in Richtung Hagen:


Am 23.1 fährt ein x-Wagenpark mit dem RE13 in den Wuppertaler Hauptbahnhof ein:


Bis Venlo gehts nicht mit den x-Wagen, aber immerhin von Hagen nach Mönchengladbach.
143 853-0 steht am 23.1 abfahrbereit im Hagener Hauptbahnhof bereit:


Bei den mit Matrixanzeigen ausgestatteten x-Wagen ließ sich sogar RE13 programmieren.
Am 23.1 steht ein so beschrifteter Steuerwagen am Düsseldorfer Hauptbahnhof in Richtung Mönchengladbach bereit:



Desiros:
Eigentlich ungewöhnlich für eine solche Hauptstrecke  wurden  auch Desiros auch als Ergänzung zu den anderen Ersatzkonzepten mit eingestetzt.
In den Ferien sogar solo zwischen Mönchengladbach und Hagen später dann im Dreifachverband mit den 185ern:

Dreifachtraktion Desiro steht am 17.2 mit dem RE13 in Neuss:


Am 27.2 wird der RE13 haltlos zwischen Düsseldorf und Viersen umgeleitet.
Auch die Desiros werden dabei umgeleitet und kommen an diesem Tag sogar bis Viersen anstatt bis Mönchengladbach:




185+ unterschiedlichste Wagen:
Wohl für das größte Aufsehen sorgte im Februar und März der Ersatzverkehr mit Güterzuglokomotiven der BR 185 und einem unglaublich bunt gemischten Wagenpark:


Am 1.2 startet der Ersatzverkehr. Am ersten Tag konnte 185 CL 001 mit Partyzugwagen und ohne Steuerwagen bei der Einfahrt nach Wuppertal Vohwinkel einfahren:


Am 27.2 rast 185 CL 002 mit Bahntouristikwagen durch  Düsseldorf Hamm in Richtung Neuss:


Am Anfang des Ersatzverkehres kam auch ein Steuerwagen der Nordostseebahn zum Einsatz.
Dieser erreicht am 5.2 seinen Endbahnhof Mönchengladbach:


Der NOB Steuerwagen mal von Innen gesehen:



Am 11.2 verlässt 185 CL 009 den Bahnhof Hagen in Richtung Mönchengladbach:


Auch mitdabei war der Abellio Steuerwagen, der zumindest für diese Ganitur ein umspannen der Lok an jedem Endpunkt ersparte. Er passiert am 21.2 Düsseldorf Friedrichstadt:


Netter Ausblick aus dem Eurobahnersatzverkehr auf den bunten Wagenpark:


Am 6.3 fährt 185 CL 003 als vordere 185er mit ihrem Ersatzpark in den Düsseldorfer Hauptbahnhof ein:


Am 11.2 rast  185 CL 003 durch Wuppertal Zoo und wirbelt dabei mächtig Schnee auf:



Nur am ersten und am letzten  Tag des Ersatzverkehres kam der Rheingoldwagen zum Einsatz.
Am 1.2 verlässt er mit dem RE13 als Schlusswagen den verschneiten Bahnhof Wuppertal Vohwinkel:


Schön mitzufahren. Rheingoldwagen im normalen Regionalexpress.
Hier ein Bild vom ersten Tag dem 1.2 bei dem sich auf den Panormascheiben sogar der Schnee häuft. Ein Eisenbahnerlebnis der ganz eigenen Art:



Schöner Anblick am 5.2 mit uralten Reichsbahnwagen bespannt steht der RE13 im Hauptbahnhof von Mönchengladbach:


Nur die wenigsten Umläufe wurden mit einem Steuerwagen bzw im Sandwich gefahren.
So erfoderte es an jeder Endtstelle ein umrangieren der Lok ans jeweils andere Ende des Zuges.
So rangiert auch 185 CL 008 am 12.2 in Mönchengladbach:


Eine nette Abwechslung im Bereich der Lokomotiven gab es am 27.2 an dem 482 005-6 von SBB Cargo den Auftrag hatte im Sandwich mit 185 Cl 001 eine RE13 Ganitur zu befördern.
Hier in Düsseldorf Flingern mit Fahrtrichtung Hamm:


Ein Zug vier verschiedene Wagen.
Am 27.2 zieht 185 CL 009 den bunt durchgemischten RE13 durch Düsseldorf Gerresheim in Richtung Mönchengladbach:



Am 14.3 fand eine offizielle Abschlussfahrt mit den lokbespannten Zügen statt.
Dafür wurde auch nocheinmal der Rheingoldwagen eingereiht.
Dieser nette RE13 konnte in Düsseldorf Flingern auf den Chip gebrannt werden:



111+n-Wagen:
Der Abschnitt Mönchengladbach- Venlo wurde während aller Ersatzphasen permanent durch die DB mit 111+ n-Wagen befahren:

Am 31.1 kommt 111 128 aus Venlo an und macht nun in Mönchengladbach Kopf.
Auf diesem Abschnitt spürten die Fahrgäste also nichts vom Betreiberwechsel:



Gerade erst deutschen Boden erreicht 111 149-1 am 31.3 den Bahnhof Kaldenkirchen.
Dabei bleibt der Ersatzverkehr zwischen Deutschland und dne Niederlanden auch nach Zulassung der fünfteiligen Flirts bestehen, da die "Hollandzulassung" nach wie vor fehlte:



Am 27.2 fuhr der DB Ersatzverkehr nur zwischen Viersen und Venlo.
So macht hier 111 147-5 abweichend in Viersen Kopf und wird in Kürze wieder zurück nach Venlo fahren:













































 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
rheinruhrexpress.de.tl