RheinRuhrExpress
  Bild der Woche Archiv 2013
 
"
Hier wird das Bild der Woche für das Jahr 2013 archiviert:

Bild der Woche:   bis  13.1.2013

Dauergrau seit Wochen. Leider zeigt sich das neue Jahr ähnlich trüb, wie das Ende des alten Jahres.
Wenigstens war PBZ 2476 top pünktlich als er am 6.1 durch Bilk fuhr. Seit Fahrplanwechsel ist dieser mit der BR 181 bespannt, was wohl im Lokmangel an der BR 110/115 zu begründen ist. So bringt wenigstens diese Leitsung etwas Farbe in das Dauergrau.

Bild der Woche:   bis  20.1.2013

Da sich zum Fahrplanwechsel in NRW fast garnichts änderte, soll es an dieser Stelle ausnahmweise Mal ein Bild ausßerhalb NRW´s geben.
Und zwar aus Berlin. Dort übernahm die ODEG zum Fahrplanwechsel den RE2 und den RE4. Da (wie fast immer) die neuen  Kiss-Triebzüge nicht zur Verfügung standen wird auf dem RE4 (Rathenow-Ludwigsfelde) mit verschiedensten Ersatzganituren gefahren. Zum großteil kommen ÖBB City Shuttle Wagen mit zwei Taurüsseln von verschiedensten Unternehmen zum Einsatz. Eine solche Ersatzganitur ist auch auf diesem Bild zu sehen. Es zeigt MWB 1116 911-7 zusammen mit Dispo ES64U2-010 bei der Einfahrt nach Berlin Südkreuz am 12.1.2013.

Bild der Woche:   bis  27.1.2013

Nachdem wochenlang das Dauergrau mit frühlingshaften Temperaturen dominierte kehrt Mitte Januar der Winter wieder zurück. Und dies gleich richtig mit tiefen Temperaturen und Schnee bis ins Tiefland. Am 16 Januar wendet 2133 in Düsseldorf Hamm am Wendedreieck, auch wenn der Wagen sich wohl in Grafental heimisch fühlt...

Bild der Woche:   bis  3.2.2013

Da wünscht sicher manch Einer sicherlich in Südafrika zu sein. Für die werbende 101 016 wird dies für immer ein Traum sein. Sie muss  sich zusammen mit IC133 durch den eisigen Winter in Altenessen quälen.

Bild der Woche:   bis  9.2.2013

Seit Dezember greift DB Fernverkehr auf die Güterzugloks der BR140 von DB Schenker zurück. Um den winterlichen Lokmangel zu überbrücken. Die sechs angeliehenen Maschinen kommen dabei vorzugsweise vor den PBZ Zügen zum Einsatz. So auch am 23 Januar als 140 569 den PBZ 2491 von Berlin nach Dortmund zieht und hier bei Münster Hiltrup für ordentlichen Schneewirbel sorgt.

Bild der Woche:   bis  17.2.2013

Fast wie im Allgäu. Sonne, etwa 15 Zentimeter Schnee und eine 218. Doch dieses Bild enstand an der Landesgrenzen zwischen NRW und Hessen, genauer in Willingen. Hier findet jährlich der Skiweltcup statt. Aus diesem Anlass werden die Planzüge verstärkt und auch zusätzliche Züge werden eingesetzt. Einen solchen zieht die altrote  218 387 der Kurhessenbahn über das berühmte Viadukt in Willingen.

Bild der Woche:   bis  24.2.2013

Wenn der Karneval bis ins Ruhrbegiet schwappt.  Wenn im Rheinland Rosenmonatg ist werden zur Entlastung zusätzliche Züge für den RE1 auf der Relation Köln-Dortmund eingesetzt um die Narren von den Karnevalshochburgen im Rheinland wieder zurück ins Ruhrgebiet zu bringen. Wohl zum letzten Mal ist dies Rosenmontag Aufgabe der BR110 gewesen. So konnten im Ruhrgebiet die alten Damen mit ihren nicht wesentlich jüngeren Wagen im schnellen Rhein-Ruhr Nahverkehr gesichtet werden. Sinnbildlich hierfür 110 409 am besagten Rosenmontag, den 11.2.2013 im Essener Hauptbahnhof mit einem RE1 Zusatztakt in Richtung Dortmund.

Bild der Woche:   bis  3.3.2013

Am 24.2 war es soweit, der letzte Tag vor den Abrissarbeiten des "Tausendfüßlers". Diesen Spitznamen trägt die Hochstraße die seit 1962 über den Verkehrsknoten Jan-Wellem Platz ragt. Von vielen Düsseldorfern als Symbol des Wirtschaftswunders und für galanten Hochbrückenbau in der Stadt bewundert. Aber wohl auch als Symbol der "Autostadt".  Ich jedenfalls konnte dieser Hochstraße nie wirklich viel abgewinnen und freue mich auf die Grünflächen und den neuen KÖ-Bogen (links im Bild angedeutet). Wie man nun auch zum Tausendfüßler steht, am 24 Februar bot sich die Möglichkeit für einzigartige Aufnahmen vom Tausendfüßler oder auch seltenen Aufnahmen mit Menschen statt Autos auf ihm. Lange habe ich überlegt und mich schließlich dafür entschieden Letzteres zu zeigen. Und so zeigt dieses Bild 2143 der gerade das große Gleiskreuz am Jan-Wellem-Platz kreuzt während oben die Bürger den Blick vom Tausendfüßler genießen (insgesamt 35000 an diesem Tag).

Bild der Woche:   bis  17.3.2013

Nicht mehr lange ist es bis zur Vollsperrung der Müngstener Brücke ab dem 1 April. Und nachdem sich am 4 März, nach langer Abstinenz, die Sonne zurückmeldete zögerte der Fotograf nicht lange und genoss das schöne Wetter rund um das bergische Wahrzeichen. Mitten auf dieser Brücke unterwegs ist die RB47, wie gewohnt in Form eines 628. Doch auch dessen Tage sind gezählt, da im Dezember die Abellio den verkehr auf  dem "Müngstener" mit Lintfahrzeugen übernehmen soll.

Bild der Woche:   bis  24.3.2013

Die Kombination aus Schnee und Sonne(!!!) gab es bis jetzt nicht häufig zu beobachten. Doch Mitte März hält der Winter nocheinmal Einzug in NRW.  So auch am 12 März als 628 475 als führender VT mit seinem "Eifel-Mosel Express" das verschneite Derkum durcheilt um die zehnminütige Verspätung bis Trier  nach Möglichkeit noch aufzuholen.

Bild der Woche:   bis  31.3.2013

Halbzeit. Die Modernisierung der GT8SU in Hennigsdorf geht stetig voran. Die Reihen bei den Rot-Weißen SU jedenfalls lichten sich merklich. Grund genug noch ein paar Aufnahmen von den Orginalen zu machen. Am 18.3 ist 3222 mit einem weiteren GT8SU als U75 Richtung Neuss Hauptbahnhof unterwegs und passiert an der Blücherstraße in Neuss eine durchgehend alte Häuserreihe.

Bild der Woche:   bis  7.4.2013

Weil die Müngstener Brücke ab dem 1 April umfassend saniert wird wurden in Solingen Schaberg unzählige Bäume gefällt, wohl um mit dem Baugerät direkt an die Brücke heranzukommen. Positiver Nebeneffekt, am 27 März war die  Sicht frei auf 628 670 und das dahinterstehende alte Bahnhofsgebäude (heute Resturant).

Bild der Woche:   bis  14.4.2013

Am Sonntag, den 7 April ging es auf Sonderfahrt in die Rhein-Neckar Regio, genauer an die Linien 4 und 5 der OEG. Hier wurde eine Sonderfahrt mit zahlreichen Fahrzeugen aus dem historischen und aktuellen Fahrzeugpark unternommen. Mein Highlight der GT6 1018, der auch kurzzeitig auf der Linie 4 zwischen Käfertal und Heddesheim pendelte und letzeres fast erreicht hat. Im Hintergrund ist die alte Rübenverladung und dahinter der Fernsehturm von Mannheim zu sehen.

Bild der Woche:   bis  21.4.2013

Immer skuriler und zugleich bunter wird der Wagenpark des HKX. Neben den bekannten Rheingoldwagen, sowie den Alexwagen fahren seit dieser Woche tatsächlich waschechte DR (Deutsche Reichsbahn) Wagen mit. Auf dem Weg von Köln nach Hamburg führt HKX 1805 diese direkt hinter dem (uninteressanten) Taurus ES 64U2 034 mit und donnert mit der an diesem Wochende schon fast geringen Verspätung von 20 Minuten durch Düsseldorf Oberbilk.

Bild der Woche:   bis  28.4.2013

Eine ganz besondere Sonderleistung. Das die letzten verbleibenden 110/115er all zu oft vor Sonderleistungen anzutreffen sind, ist nicht weiter erwähnenswert. Doch am 15 April steht 115 509 vor einem französischen "showtrain", der an diesem Tag seinen einzigen halt in Deutschland in Düsseldorf macht. Und so kam es das die Exotin unter den 115ern auch mit diesem ungewohnten, aus 15 Aluwagen bestehenden Zug, in Düsseldorf abgelichtet werden konnte.


Bild der Woche:   bis  5.5.2013

Nach monatelangem Warten gelang 103 235 am 25.4 zum ersten Mal in den Frankfuter 103er Umlauf, laut dem sie fast täglich den IC118/119 zwischen Stuttgart und Müsnter zu bespannen. Am ersten Einsatztag wurde dieser jedoch als Ersatzzug und somit ausnahmsweise mit deutschen Wagen gefahren. Auch die Rückleistung mit IC119 von Münster nach Innsbruck führte diese mit. Das Bild zeigt 103 235, die das erste Mal den IC119 von Münster aus in Richtung Süden ziehen darf und gerade Düsseldorf Oberbilk passiert. Im Hintergrund ist der rund 240 Meter hohe Rheinturm zu sehen, der eines der Wahrzeichen der Landeshauptstadt ist.


Bild der Woche:   bis  12.5.2013

Nachdem um die Stillegung von Straßenbahnstrecken, vorallem Mülheim im Fokus der Diskussionen stand, wurde am 23 April bekannt, dass am 9 Juni in Krefeld der Streckenabschnitt nach Krefeld Tackheide  stillgelegt wird. Im Gegensatz zu Mülheim handelt es sich jedoch nur um einen sehr kurzen Abschnitt die Straßenbahn Krefeld ist also keineswegs exestienziell gefährdet. Dennoch war es mir eine kleine Reise wert diesen Abschnitt aus der Nachbarstadt nocheinmal zu dokumentieren. Und so zeigt das Bild Wagen 601 bei der eingleisigen Einfahrt in die Endstelle Krefeld Tackheide, wobei die Straßenbahn zwischen der Bundesstraße 57 abtaucht, während diese auf ein Brücke führt. Sicherlich kein ästhetischer wertvoller aber deswegen nicht minder interessanter Abschnitt und allemal ein "Abschiedsbild" wert.


Bild der Woche abweichend:   bis  26.5.2013

Erst im Jahr 1996 enstand die Linie 112 in ihrer heutigen Form. Mit der Eröffnung des Centro und dem damit einhergehenden Neubau der Nahverkehrstrasse entschied sich auch Oberhausen wieder den Straßenbahnbetrieb einzuführen, nachdem dieser etwa 30 Jahre zuvor eingestellt wurde. Lange Zeit war die 112 damit eine "Musterlinie" unter den Ruhrgebietsstraßenbahnen. Doch auch der Stern der Linie 112 wird mit dem Fahrplanwechsel im Juni langsam sinken. Schließlich wird dann der bisher bestehende 10 Minutentakt auf einen 20 Minutentakt halbiert. Am 6 Mai ist der Mülheimer M-Wagen 279 der ADAC Vollwerbung trägt gerade aus der Haltestellte Marienplatz in Richtung Oberhausen Neumarkt aufgebrochen. Eigentlich sollten auf der Linie 112 die 1996 neubeschafften NF6 zum Einsatz kommen, deren Bestand ist jedoch zu gering so, dass hier immer wieder Mülheimer M-Wagen anzutreffen sind.


Bild der Woche bis:   2.6.2013

Nur sehr selten kommen in NRW überhaupt noch Dieselloks vor Reisezügen zum Einsatz. Falls dies doch der Fall ist handelt es sich zumeist um modernere Dieselloks von Privatunternehmen. Am 24 Mai jedoch hatte auch "Die" Bahn mal wieder einen Auftrag einen langen Sonderzug über eine Dieselstrecke zu befördern. Genauer den WDR 4 Schlagerexpress von Köln nach Brilon Wald (via Ruhrgebiet). Von Hamm nach Brilon war es dabei die Aufgabe von 232 240, diesen Zug durchs Sauerland zu befördern. So gibt es auch bei der Eisenbahnfotografie immer wieder ein "Erstes Mal", indem Fall war es mein erstes Bild einer Ludmilla vor einem Reisezug in NRW. Auf diesem Bild zieht sie den 11 Wagen langen Schlagerexpress durch den Bahnhof von Neheim-Hüsten.

Bild der Woche bis:   9.6.2013

Die BR430 ist das neuste "Pferd" im Stall der DB. Und zugleich die Nachfolgerbaureihe des 422. Seit Mai befinden sich erste Züge im Planeinsatz in Stuttgart. Doch der Großteil der Züge befindet sich noch in der Auslieferung. So ergab sich am 28 Mai die ungewöhnliche Möglichkeit einen, sich in der Auslieferung befindlichen 430 (430 046) neben einem 422 (422 025)  im Bahnhof von Hilden festzuhalten. So begegnen sich nicht nur S-bahn Rhein Ruhr und Stuttgart, sondern zugleich auch die neusten S-Bahnzüge die von der Bahn in Deutschland eingesetzt werden. Besonderes aufallend beim gut 5 Jahre jüngeren 430 dabei die erneut veränderten Lichter, die jetzt "langezogen" sind.

Bild der Woche bis:   16.6.2013

Während sich die 140er bei der Bahn mit kleineren Höhen und Tiefen insgesamt auf dem absteigendem Ast befinden, werden dieselbigen vermehrt von den privaten Anbietern aufgekauft. Wobei sich nur selten die Mühe gemacht wird die Maschinen umzulackieren. Meist wird nur das Bahnlogo abgemacht und das neue Betreiberlogo aufgebracht. So auch bei 140 003 der EBM, die am 4 Juni mit einem Schotterzug nach Düsseldorf Eller durch Hilden eilt.

Bild der Woche bis:   23.6.2013

Essen ist die Stadt der M-Wagen. Nirgendwo werden mehr Düwags dieses Typs eingesetzt. Und auch in Essen selbst bilden die Hochflurer das Rückrat. Noch führen die Niederflurfahrzeuge nur ein Schattendasein an der "heimlichen Metropole"  der Ruhr. Am 10 Juni konnte Wagen 1152 mit der Linie 107 in Essen Bredney festgehalten werden. Die Fahrt auf dem südlichen Ast der Kulturlinie ist dabei durch "gutbürgerliche" Umgebung, heißt ältere Häuser und kleinere Villen geprägt.


Bild der Woche bis:   29.6.2013

Eine ganz und gar ungewöhnlicher Zug verkehrte am 22 Juni zwischen Kaldenkirchen und Koblenz Lützel. Dieser stilvolle Zug bestehend aus E140 128 und 140 423, sowie drei stilechten TEE-Wagen brachte niederländische Bahnfans von dem Grenzörtchen Kaldenkirchen, direkt an der deutsch-niederländischen Grenze zum DB Museum nach Koblenz Lützel. Das Bild zeigt diese historische Ganitur bei Dülken. Im Hintergrund ist der Wasserturm Dülkens gut zu erkennen.

Bild der Woche bis: Auf Weiteres (Hinweis unten beachten)

Es steht eben nicht nicht immer der Zug im Mittelpunkt der Betrachtung. Zumindest auf diesem Bild spielt der IC eher die Nebenrolle. Deutlich interessanter der Helikopter, links oben im Bild, der an diesem Wochende an der Strecke Duisburg Großenbaum- Duisburg Hauptbahnhof die ESTW Signale anbrachte. Auf diesem Bild ist er bei der Arbeit und kreist mit einem ESTW Signal über der Strecke um dieses wenige Augenblicke später direkt neben dem IC abszusetzen.

Bild der Woche bis: 6.10.2013

Ein großes Geschenk zum 725 ten Stadtjubiläum der Stadt Düsseldorf gab es von der Rheinbahn in Form eines großen Straßenbahnkorso. Am 29.9 wurde dazu 30 Straßenbahnen aus fast einem Jahrhundert entlang der Berliner Allee aufgreiht. Dieses Ereignis liesen sich die Düsseldorfer  nicht entgehen und strömten bei spätsommerlichen Temperaturen zur Berliner Allee. Deshalb hier auch ein Bild mitten aus dem Getümmel. Schön, dass Straßenbahnen die Menschen auch heute noch so begeistern können.

Bild der Woche bis: 13.10.2013


Zum letzten Mal Rot-Weiß im Liniendienst. Am 27.9 ist die Modernisierung der GT8SU bis auf zwei Fahrzeuge abgeschlossen. Kurz bevor sich auch 3216 auf den Weg nach Berlin macht sollte es noch mit 3236 auf eine kleine Runde auf der Hausstrecke (U75) gehen.  Diese wohl letzte Linienfahrt einer Rot-Weißen GT8SU Traktion wurde jedoch schnell beendet. 3216 musste bereits bei der Vorrunde in Heerdt ausgesetzt werden. Und so beendet 3236 allein die Ära der Rot-Weißen Düwags, die auch Jahrzehntelang das Straßenbild Ellers prägten. So wurde 3236 bei seiner letzten Einrückfahrt von der Vennhauser Allee nach Lierenfeld zwischen Jägerstraße und Hackenbruch aufgechippt.

Bild der Woche bis: 20.10.2013


Überraschenderweise verabschiedete sich der letzte Rot-Weiße GT8SU 3236 nocheinmal auf einer kleinen Extrarunde von den Fans in der kultigen alten Farbgebung. Bevor er am Montag der letzte GT8SU ist der nach Hennigsdorf zur Modernisierung geht. Seine Abschiedsrunde drehte er am 11 Oktober auf der 719. Nach diesem Einsatz rückt der Wagen als Linie 709 zum Handweiser ein. Damit gab es  zugleich die Möglichkeit nochmal einen Rot-Weißen GT8SU in der Neusser Innenstadt zu "erlegen", wo dieser auch lange Zeit als U75 im Einsatz waren.

Bild der Woche bis: 15.12.2013


Die besten Bilder macht der Fotograf nicht selten mithilfe des Zufalls. So auch am 27 Oktober als sich in Oberbilk plötzlich die oben gezeigte Situation darstellte. Der ganze Tag erinnerte ohnehin eher an einen stürmischen Apriltag. In einer kurzen Sonnenphase, jedoch vor düsterer Wolkenfront, präsentiert sich auf diesem Bild der IC2004 mit der Zuglok 101 014.


Bild der Woche bis: 22.12.2013

Nach knapp 33 Jahren wurde am 15.12.2013 der Personenverkehr zwischen Heinsberg und Lindern, der so genannten Wurmtalbahn reaktiviert. Die Strecke in das knapp 40.000 Einwohner zählende Heinsberg misst dabei knapp 12 Kilometer. Damit ist diese Streckenreaktivierung einer der längsten seit langem in NRW. Betrieben wird die Strecke (vorläufig) von der DB Regio jedoch im Auftrag der Rurtalbahn. Hier werden Elektrotriebzüge der BR 425 eingesetzt, die dabei in Lindern von bzw an die RB 33 an bzw abgehangen werden. So wird die neue Strecke Teil der RB 33 und die Fahrgäste können umsteigefrei von Heinsberg nach Aachen und umgekehrt verreisen. Auch mich hat die Neugierde auf diese neue Eisenbahnstrecke im Land schon am ersten Betriebstag an die Strecke gelockt. So zeigt das Bild gleich zwei Züge der Linie RB 33 stehend in Heinsberg Oberbruch, der zugleich die einzige Kreuzungsmöglichkeit der Strecke darstellt. Im Normalfall ist jedoch keine Zugkreuzung nötig, da die Strecke nur im Stundentakt befahren wird. Am Tag der Eröffnung wurde jedoch ein Zwischentakt von Heinsberg nach Heinsberg Oberbruch angeboten. So konnte wohl einmalig gleich zwei 425 auf der Wurmtalbahn festgehalten werden. Die Strecke wurde übrigens am Eröffnungstag sehr gut angenommen und nicht selten konnten nicht mehr als Fahrgäste aufgenommen werden. Hoffentlich erfreut sich die Strecke auch im betrieblichen Alltag einem ähnlich hohen
Fahrgastaufkommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
rheinruhrexpress.de.tl